Jörg Eigenmann

Menschenhandel und Arbeitsausbeutung

Auch in der Schweiz gibt es Menschenhandel zwecks Arbeitsausbeutung. Eine Studie zeigt die Hintergründe und Merkmale auf. Und sie fordert verstärkte Massnahmen zur Bekämpfung dieser Form des Menschenhandels.

Weiterlesen …

Fabienne Ayer

Où l'intégration est vécue au quotidien - Martigny Boutique-Hôtel

Le seul business qui a un avenir durable est celui qui se construit sur l’intégration des humains dans toutes ses dimensions…

Et les leaders du Martigny Boutique-Hôtel sont les personnes en situation de handicap, car ils nous obligent à revoir notre point de vue. Lisez l'interview avec Johnny.

Weiterlesen …

Hälfte / Moitié

Assurance chômage

Les syndicats réunis dans la Communauté genevoise d'action syndicale (CGAS) ont organisé le 24 mai 2016 un rassemblement de protestation devant l’OCE (Office cantonal de l’emploi) à Genève : Contre les récentes mesures visant à augmenter le flicage tout en faisant des économies sur le dos des chômeurs et chômeuses.

Weiterlesen …

Ludwig Gärtner

Armutsprävention in der Schweiz

Gemäss Bundesamt für Statistik sind in der Schweiz rund 600000 Menschen von Einkommensarmut betroffen. Die Ursachen von Armut können vielfältig sein: Fehlende Bildungsabschlüsse, schwierige Lebensereignisse oder Familiensituationen, gesundheitliche Beeinträchtigungen oder Verschuldung können dazu führen, dass Menschen nicht über die zum Leben notwendigen Mittel verfügen. Der Mangel an finanziellen Ressourcen ist aber nur ein Aspekt von Armut.

Weiterlesen …

Ludwig Gärtner

Prévention de la pauvreté en Suisse

Selon l’Office fédéral de la statistique, près de 600000 personnes sont touchées par la pauvreté en Suisse. Les causes de la pauvreté sont multiples. L’absence de formation qualifiante, une biographie ou une situation familiale difficiles, des problèmes de santé ou l’endettement peuvent déboucher sur une existence au-dessous du seuil de la pauvreté.

Weiterlesen …

Schweizerischer Gewerkschaftsbund

Frauen haben ein Rentenproblem

Das Bildungsinstitut der Gewerkschaften, movendo, bietet eine Vielzahl von Kursen zur Rentenplanung an. Die Kurse werden rege besucht, auch von vielen Frauen über 55. Als Referentin bin ich immer wieder erschrocken, mit welch tiefem Renteneinkommen diese Frauen rechnen müssen.

Weiterlesen …


Unterstützen Sie den Mediendienst
Hälfte/Moitié mit einer Spende über PayPal:



Bitte teilen Sie unsere Artikel: